Mittwoch, 26. August 2020

#monthlyfavourites – August-Lieblinge



 Es ist wieder Zeit für die Lieblinge des aktuellen Monats - die #monthlyfavourites im Juli!



Zum Arbeiten

Mein Fortbildungs-Notizbuch (hier in den Monthly Favourites zu sehen) ist voll. Kaum zu fassen. Ich hätte gern aus der gleichen Serie ein weiteres Buch gehabt, es gibt sie aber in Deutschland nicht mehr zu kaufen. Beim Mittagessen mit einer Freundin kam ich am Hackeschen Markt an einem kleinen Laden vorbei und fand dort ein schmales Notizheft, das zwar nicht lange reichen wird, aber einfach wahnsinnig schön ist.



Zum Aufhübschen


 
Es war heiß diesen Monat. SEHR heiß. Meine Haare haben mittlerweile Schulterlänge und ich habe sie zuhause meist hochgesteckt, u.a. mit diesen Muschelhaarspangen. Ich habe sie vor einer Weile bei Søstrene Grene gekauft.



Zum Lesen

Die Hitze hat mich zum Lesen gebracht. Ich habe so einiges von meinem Lesestapel geschafft.

"Inland" von Téa Obreht:
Stimmungsvoll, spannend (besonders in der zweiten Hälfte) und das perfekte Drehbuch für eine Serie.

"Ernst Barlach in Güstrow" von Franz Fühmann:
Eine gereizte, frustrierte Novelle (zu Recht!) über Barlachs Ende im Jahr 1937.

"Max Frisch: Stücke":
Wer Max Frisch mag, wird seine Stücke lieben. Mein Favorit aus dieser Sammlung ist "Biografie: Ein Spiel", das habe ich vor einer ganzen Weile auch mal im DT gesehen: https://theaterberlin.blogspot.com/2017/01/biografie-ein-spiel-deutsches-theater.html

"Ende gut, alles gut" von William Shakespeare:
Ein eigenartiges Stück mit ziemlich hinterhältigen Hauptfiguren.

"Iphigenie auf Tauris" von Johann Wolfgang Goethe:
Sollte jemand mal einen Monolog für ein Vorsprechen suchen – hier wird man fündig! Der ganze Text besteht fast nur aus Monologen, natürlich immer etwas pathetisch (ist ja Goethe ;) ), aber flüssig und angenehm zu lesen.

"Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff:
Wieder eine Novelle, in heiter-gelassener und zuweilen naiv-romantischer Stimmung. Amüsant und kurzweilig.



Zum Essen 


Die neue abonnierte etepetete-Box inspiriert mich immer sehr zum Kochen. Da in der Box gerettetes Obst und Gemüse drin ist, das so nicht im Supermarkt verkauft werden würde, findet man neben krummen Stücken auch manchmal einfach eine Übermenge von einem Gemüse oder besonders riesige Exemplare. Um das Gemüse nicht zu lang lagern zu müssen, habe ich die letzten Wochen sehr viel eingekocht. Heraus gekommen sind mein momentan liebster Aufstrich Zacusca (hier das Rezept: Klick!), ein Zucchini-Chutney, eingelegter Kürbis und Zwiebel-Marmelade. Im Tiefkühler – und deshalb nicht mit im Bild – sind außerdem Karotten-Zucchini-Brot und Zucchini-Limetten-Kuchen.

Bei Norma habe ich einen monströsen Beutel mit Kakao-Sahne-Karamellen gefunden. Hammer! Den lehre ich jetzt Stück für Stück.



Zum Stöbern


Interessante Artikel:

 

Zum Hören

Es gibt eine neue Staffel eines meiner Lieblingspodcasts:
https://play.acast.com/s/davidtennant

Außerdem bin ich extrem begeistert vom Soundtrack von "The Mandalorian":
https://www.youtube.com/watch?v=V7yqW64Dx7c



Zum Anschauen

Hier wie immer Tipps zum Anschauen.

"The Mandalorian"!!! I'm in love! Läuft auf Disney+, für das wir uns einen Testmonat gegönnt haben. Ebenfalls faszinierend sind die Making-Of-Videos, die ebenfalls aus Disney+ zu finden sind.
https://www.youtube.com/watch?v=aOC8E8z_ifw

Eine neue Staffel "Rita" ist online! Ick flipp aus! Wer "Rita" noch nicht kennt: unbedingt nachholen! Ihr findet die Serie auf Netflix. Ich empfehle dringend, sie im Original (Dänisch) mit Untertiteln zu gucken. Auf Netflix gibt es deutsche Untertitel.
https://www.youtube.com/watch?v=Jq0hwEXhnJ0

Mag noch jemand so gern Sendungen über Essen? Dann schaut doch mal bei "Street Food South America" auf Netflix rein:
https://www.youtube.com/watch?v=qErl4he7eMw

Auf Disney+ habe ich außerdem noch sehr süße Pixar-Kurzfilme gesehen sowie "Toy Story 4" (https://www.youtube.com/watch?v=wmiIUN-7qhE) und diesen entzückenden Film:
https://www.youtube.com/watch?v=MFP6neimpB4

Keine Kommentare:

Kommentar posten