Montag, 1. Oktober 2018

#theatreDIY – Kleines Utensilo aus altem Buch




Schon vor einer Weile habe ich euch gezeigt, was man aus ungeliebter Theaterliteratur basteln kann (Klick!). Heute gibt es Vorschlag Nummer 2: ein kleines Utensilo für den Schreibtisch oder zum Verschenken.
Das brauchst du:


1.
Materialien:
  • (Theater-)Buch, das du nicht magst
  • Schere
  • Bastelkleber






2. Reiße vorsichtig drei Seiten aus dem Buch heraus. Sollte der Rand zu unregelmäßig sein, kannst du ihn noch mit der Schere begradigen.



3.
Nimm die äußere Ecke einer Seite und falte den oberen Teil der Seite nach unten. Schneide an der rechten Kante das entstandene Dreiecks ab.



4.
Nach dem Auffalten hast du ein Quadrat. Verfahre so mit allen drei Seiten.



5.
Falte jedes Quadrat wieder zum Dreieck und knicke sie ganz leicht in der Mitte, indem du die beiden langen Ecken aufeinander legst und nur an der Kante mit den Fingerspitzen kurz festdrückst.



6. Nutze diesen Mini-Knick als Markierung und falte die untere Spitze des Dreiecks nach oben auf diese Markierung.

 

7.
Die beiden Ecken rechts und links faltest du nun nach unten.
 


8.
Wenn du die Dreiecke wieder auffaltest, müssten sie so wie auf dem obigen Bild aussehen.



9. Schiebe nun die Dreiecke ineinander, so dass sich jeweils zwei Flügel überlappen.






10. Die so entstandene Reihe ziehst du nun an den Enden zusammen, wie ein Ring. Die Spitzen am Boden beginnen dabei sich zu überlappen.





11. Schiebe nun auch die letzten beiden Ecken ineinander, so dass der Ring sich fest schließt und eine Art Körbchen entsteht.




12. Drehe das Utensilo mit dem Boden nach oben und klebe die einzelnen Spitzen des Bodens mit je einem Tropfen Kleber aufeinander.





13. Drehe es nach dem Trocknen wieder zurück und voilà: dein Utensilo ist fertig und bereit zum Befüllen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen