Montag, 18. September 2017

#theatreDIY – Visitenkartenhalter aus altem Buch




Habt ihr auch Bücher, die ihr blöd findet? Die ihr deshalb auch nicht weiterverschenken wollt? Aber wegwerfen wollt ihr sie auch nicht?

Dann wird es Zeit für eine kleine simple Bastelrunde. Aus einem ungeliebten Buch lässt sich nämlich immer noch ein geliebtes Schreibtisch-Accessoires basteln, das als Visitenkarten-, Flyer- und Briefhalter eine gute Figur macht.
Und so geht's:


1.
Such dir ein Buch, das du nicht magst.

2.
Schlaue Menschen lösen zuerst den Bucheinband ab. Ich gehöre anscheinend nicht zu ihnen.



3.
Nimm die äußere Ecke der ersten Seite und falte den oberen Teil der Seite nach unten. (s. Bild)



4.
Nun folgt auch die untere äußere Ecke, mit der du den unteren Teil der Seite nach oben faltest. Auf diese Weise ist ein Dreieck entstanden.


5.
Genauso verfährst du mit dem Rest der Buchseiten. Ich bin Rechtshänderin, evt. ist es für Linkshänder angenehmer die Seiten umzublättern und jeweils auf der Rückseite zu falten.


6.
Da das ewig dauert, ist zwischendurch Zeit für eine Pause zum Katzenstreicheln.


7.
Weiter geht's.
 


8.
Ein Tee zwischendurch ist auch nicht übel. Mittlerweile ist auch der Buchdeckel ab ...



9. Fertig!!!


Jetzt könnt ihr dieses Wunderwerk nach Lust und Laune bestücken. Vielleicht hänge ich meines auch an die Wand ... 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen