Sonntag, 4. September 2022

#monthlyfavourites – September-Lieblinge





Es ist wieder Zeit für die Lieblinge des aktuellen Monats - die #monthlyfavourites im September!



Zum Arbeiten/Freizeiten:
 


 


Ein Geschenk, das ich mir selbst gemacht habe, ist dieses kleine Notizbuch, in dem ich Zitate zum Meer sammle. Es ist aus dem Mare-Verlag, mit Leineneinband.

Für alltägliche Notizen nutze ich ja seit Ewigkeiten nur noch die Field Notes Notizbücher (gibt's in Deutschland z.B. hier zu erwerben: https://umwerk.eu/shop/?filter_brand=fieldnotes) Diesen Monat war wieder eines voll und ein neues wurde gestartet, wieder aus der "Harvest" Limited Edition vom letzten Jahr.

Kaum kommt der Herbst, werden es langsam mehr Termine für's nächste Jahr, so dass ich irgendwann ganz hibbelig werde und mir einen neuen Kalender besorgen muss. Dieser ist wieder selbstgestaltet (also mit meinen eigenen Fotos bedruckt), von mein-taschenkalender.com.



Zum Aufhübschen:
 




Geburtstagszeit ist immer Geschenke-Zeit, so habe ich mich selbst wieder eifrig beschenkt und auch wunderbare Geschenke von Freund*innen und Familie bekommen. Ich werde noch eine ganze Weile brauchen, um alles richtig zu würdigen und anzuschauen, deshalb kann es sein, dass auch die nächsten Monate in den Favoriten noch Geburtstagsgeschenke auftauchen.
Zum Aufhübschen habe ich diesen Monat auf jeden Fall das Matrosenkleid (ein Geschenk meiner Mutter, von Etsy) sowie die grüne Bluse (ein Geschenk von mir selbst, von TwoThirds) und die Ohrringe und Brosche von DearPrudence Berlin geliebt.



Zum Lesen:
 


 

"Kruso" von Lutz Seiler habe ich gelesen, und dafür auch recht lange gebraucht, weil mich die Sprache manchmal angestrengt hat. Dennoch sehr interessant und auf Hiddensee spielend, was mir als Hauptargument gereicht hat. Das Buch stand schon ewig auf meiner Leseliste und ich habe es vor ein paar Monaten zufällig in einem öffentlichen Bücherschrank in Berlin-Karow gefunden.

Geburtstagsgeschenke an mich selbst waren außerdem Bram Stokers "Der Zorn des Meeres" und aus der Naturkunden-Reihe, die ich so liebe, das Buch über Füchse von Katrin Schumacher. Die beiden Bücher lese ich gerade parallel, gern unterwegs, z.B. an Hafen oder Meer und im Zug.



Zum Essen:



 

Ein Kochbuch! Tatsächlich! Seit gefühlt tausend Jahren habe ich kein Kochbuch mehr gekauft, aber dieses ("Immer schon vegan" von Katharina Seiser) hat mich einfach sehr gereizt, denn es enthält 70 Rezepte aus aller Welt, die schon immer vegan waren. Also ohne Ersatzprodukte oder besonders exotische Zutaten auskommen. Das finde ich sehr symphatisch. Bisher habe ich nur den Karotten-Salat ausprobiert, aber der war super.



Zum Stöbern


Wie immer ein paar interessante Links zum Stöbern:

Zum Hören:

Nichts spezifisches diesen Monat.



Zum Anschauen

Hier wie immer ein paar Tipps zum Anschauen! Achtung: Wieder mal sehr viel!


Ich war auf der "Nosferatour" in Wismar und habe es total genossen! Also wenn ihr mal in der Gegend seid oder Lust auf einen Ausflug habt, empfehle ich diese Hörspiel-Großpuppen-Stadtführung sehr:
https://www.nosferatour.de/


Im Kino hatte ich Freude an "Three Thousand Years Of Longing":
https://youtu.be/TWGvntl9itE


Und "Nope" ist eine große Film-Empfehlung:
https://youtu.be/In8fuzj3gck


Nette Unterhaltung ist der Film "Thor: Love & Thunder":
https://youtu.be/Go8nTmfrQd8


Schon ein bißchen älter, aber mit Dustin Hoffman in einer großartigen Rolle: "Wag The Dog"
https://youtu.be/steA_PZPkc8


"Bullet Train" macht ziemlich viel Spaß:
https://youtu.be/0IOsk2Vlc4o


Meine Mutter hatte mich schon tausend Mal gefragt, ob ich den Film schon gesehen habe, JETZT habe ich ihn geguckt und sehr gemocht: "Der Junge muss an die frische Luft"
https://youtu.be/_aviRQAyG-A


Was bei mir wirklich IMMER geht, sind alte Schwarz-Weiß-Filme. Direkt hintereinander an einem Abend "Suspicion" und "Love Affair" geguckt und fasziniert, wie unterschiedlich die beiden Frauencharaktere sind:
https://youtu.be/HN0jFATkLLc --> "Suspicion" (ganzer Film)
https://youtu.be/zBir8XLSuX4 --> "Love Affair" (ganzer Film)


Eine interessante Doku gibt es beim NDR: "DDR ahoi: Helden der See"
https://www.ndr.de/fernsehen/DDR-ahoi-Helden-der-See,langenacht152.html


Ein bißchen enttäuschend, ABER unterhaltsam ist "The Bi Life":
https://youtu.be/Q1fpxwFJZA0


Ich habe noch viele Staffeln vor mir, aber "Stargate" ist grad ein entspanntes Go-To-Ding:
https://youtu.be/F_ctUgQxbEI


"Euphoria" Staffel 2 hatte ein fulminantes Finale, das mein Theaterherz höher schlagen ließ. Und gleichzeitig war es auch einfach wieder mal richtig schlimm:
https://youtu.be/W3Y5SmMoV1g


"Rings Of Power" ist was für's Auge und erinnert mich an meine Teenie-Herr-der-Ringe-Phase:
https://youtu.be/x8UAUAuKNcU


"Resident Alien" ist weiterhin einfach sehr lustig und richtig gut:
https://youtu.be/T4J7QjGNTs4


Zum Schluss ganz großer Serien-Tipp: "Andor"!
https://youtu.be/PboKpnin_Wg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen