Donnerstag, 14. April 2022

Corona-Theatertagebuch – Woche 109



Montag:

Eine neue Woche beginnt, doch zuerst kurz ein Rückblick zu Freitagabend. Ich fand die Inszenierung "Der Traum eines lächerlichen Menschen" sehr stimmig. Ein Schauspieler und eine Tänzerin, die ganz ruhig und selbstverständlich miteinander agierten. Das hat mich sehr beeindruckt. Manchmal bin ich trotzdem abgeschweift, auch einfach, weil der Text Dostojewskis für mich persönlich nicht so zugänglich war. Aber ich habe den Abend weitaus mehr genossen als "Der Kirschgarten", der mich einfach ein bißchen gelangweilt hat.
Im Mai gucke ich dann noch "Eugen Onegin". Ich habe das mal als Hörbuch gehört, ist aber schon eine Weile her. Dieses Mal die Oper. Uff ... wo ich doch überhaupt kein Opern-Fan bin. Mal schauen, wie ich es verkrafte.😃

Am Samstag haben wir mal wieder einen richtigen Filmabend gemacht, mit Popcorn und zwei Klassikern, die ich noch gar nicht kannte: "Cat People" und "The Man Who Knew Too Much". Alte Filme machen mich immer sehr glücklich. Ich vermisse auch ein bißchen die EVA Lichtspiele mit der Reihe "Der alte deutsche Film" in Berlin. Vielleicht kriege ich irgendwann mal wieder einen Besuch auf die Reihe.



Dienstag:

Heute wieder Online-Stunde mit Nick, mit folgendem Tanzsong (als Erinnerung an eine alte Vorspiel-Inszenierung):
https://www.youtube.com/watch?v=PGNiXGX2nLU

Der gestrige SNACK-Abend wurde spontan durch ein Planungstreffen ersetzt. Und das war auch voll okay und sehr produktiv.
Der nächste Fortbildungs-SNACK ist am 25. April, zum Thema "Online-Tools".



Mittwoch:

Was ich hier absolut liebe: Ich kann morgens einfach mal ans Meer fahren, wenn mir danach ist. Heute war uns danach und wir sind mit Tee und Keksen losgefahren und haben mit Blick auf's Wasser am Strand gefrühstückt.

Nachmittags dann Homeoffice und abends Probe mit meiner Online-Theatergruppe. Sehr enthusiastisch den vierten Akt vom "Volksfeind" gelesen und jetzt im Lese-Endspurt. Noch ein Lesetermin und dann geht es in die Inszenierung, Planung und Rollenverteilung. Ick freu mir!




Donnerstag:

Heute ist es warm, aber auch ein bißchen regnerisch, fast schon schwül draußen. Drinnen ist mir dennoch kalt und ich sitze an meinem improvisierten Lagerfeuer aka Heizung und Knisterkerze.

Meine Motivation ist heute wieder außer Haus und ich dödel so vor mich hin.

Update spät am Nachmittag: So langsam komme ich ins Arbeiten rein und habe gerade meine Website aktualisiert. Habe wirklich noch so einige Online-Termine in diesem Jahr und bin überrascht, dass es dafür auch ab und zu Teilnehmende gibt. Das macht mich gerade richtig glücklich.

Abends Vorspiel-Probe hybrid, ich war zugeschaltet und hatte wieder eine Menge Spaß. Nächste Woche ist schon das Probenwochenende der Vorspieler. So schnell naht die Zeit heran, verrückt ...

Dieses Wochenende ist aber erstmal frei und ich wünsche euch wunderbare Ostertage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen