Mittwoch, 8. Juli 2020

Corona-Theatertagebuch – Mittwoch, 08. Juli 2020



8:50
Uhr:

Falls jemand gestern meinen Tagebucheintrag vermisst hat: ich habe ihn geschrieben, aber abends vergessen hochzuladen. Tja, kann passieren. Dafür eben heute wieder. Und als Mini-Recap alle Infos des gestrigen Tages:

15:34 Uhr:

Halbwegs produktiver Tag. Viele gute Gespräche heute, mit meinem Mann, mit einem Freund. Freue mich auf den ersten Termin des Origami-Theater-Kurses, der heute beginnt.


17:54 Uhr:

Der erste Termin des Origami-Theater-Kurses war herrlich entspannt. Ich freue mich drauf, in den nächsten Wochen mit den anderen Teilnehmenden ein kleines Stück zu entwickeln ... und nicht die Leitung zu haben. Schon lange habe ich nicht mehr an einem Theaterprojekt einfach nur teilgenommen. Ich war immer für die Leitung und/oder die Organisation zuständig. Es ist so angenehm, einfach mal wieder auf der anderen Seite zu stehen.


18:56 Uhr:

Komisch, ich bin noch allein im Zoom-Raum ... vielleicht sind heute alle etwas knapp dran. Oder es geht allen wie mir und sie denken, heute ist erst Dienstag, obwohl heute Mittwoch ist.


20:50 Uhr:

Aus den Menschen, die bei meinen letzten Workshops teilgenommen haben, ist schon fast eine Art kleine Gruppe geworden und alle sind angefixt vom Thema Status. Da Statusverhalten ein Thema ist, was man oft und lange üben muss, kam der Vorschlag, mal einen längeren Workshop im Park zu machen. Aber gerne doch! Ich freu mich drauf!

Feierabend.

Keine Kommentare:

Kommentar posten