Mittwoch, 1. Juli 2020

Corona-Theatertagebuch – Mittwoch, 01. Juli 2020


9:20 Uhr:

Hab Mails abgearbeitet und – ganz wichtig! – meine Rechnungsvorlage geändert, denn ab heute gelten 16% MwSt. Aber nur für ein halbes Jahr. Dann muss ich es wieder zurückändern. Freude ...

Jetzt erstmal ein Bad nehmen.


11:09 Uhr:

Huch, heute ist Email-Tag!
Generell bin ich fasziniert, dass trotz Krise regelmäßig Mails kommen. Da man sich momentan bei mir nur für Online-Workshops oder den Newsletter anmelden kann, kommen fast nur Newsletter-Anmeldungen. Die Leute warten mit scharrenden Hufen darauf, endlich wieder offline Theater spielen zu können. Das ist ja auch irgendwie schön.
Ich plane auch gerade noch einen ganz besonderen Workshop – draußen in der Natur in Brandenburg. So ganz analog. Wirklich!


11:47 Uhr:

Heute ist außerdem Treff-Tag!
Mittagessen mit Improtrainerin Claudia und gegen Abend noch ein Treffen mit einer anderen, bezaubernden Frau aus unserer Montags-Zoom-Kollegen-Clique. Juhuu!


20:58 Uhr:

Natürlich war heute in allen Gesprächen auch Theater ein Thema. Aber auch Umgang mit schwierigen Teilnehmenden in Gruppen, Gruppendynamik, eigene Intuition, frühere Jobs, Studium, Unternehmertum ... Es ist gerade echt schön, sich endlich wieder mit Menschen zu treffen, zum gemeinsamen Austausch über die Arbeit und das Leben.

Abends dann die letzte Folge der aktuellen Staffel "What we do in the shadows", einer sehr lustigen Vampir-Serie im Stil einer Mockumentary über eine Vampir-WG. Sehr unterhaltsam, läuft auf BBC und ist wirklich sehenswert.

Feierabend.

Keine Kommentare:

Kommentar posten