Dienstag, 16. Juni 2020

Corona-Theatertagebuch – Dienstag, 16. Juni 2020



9:28
Uhr:

Wieso ist es schon wieder so warm???


13:50
Uhr:

Was für ein lahmer, müder Tag. Ich bin träge und meine Augen jucken.
Habe statt zu arbeiten einfach Kuchen gebacken und dabei "Berlin, Berlin" geguckt. Mein Gehirn ist Matsch und ich hoffe, es wacht zu heut abend wieder auf, da geht es nämlich mit den Teilnehmenden der LAG auf's Tempehofer Feld zu unserer letzten Ausbildungeinheit vor den Sommerferien. Thema: Videowalk. By the way: Hat dazu jemand Literaturtipps? Ein Kollege hat mich nämlich gefragt und ich musste mich als Nicht-Fachtliteratur-Leser outen.

Ich werde jetzt noch ein paar Briefe und Postkarten schreiben.


14:31 Uhr:

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr intergenerationale Freundschaften? Dieser Artikel hier hat mich darauf gebracht:
https://www.thisisjanewayne.com/news/2020/06/16/warum-uns-unterschiedlich-alte-freundinnen-so-bereichern-koennen-wir-sie-aber-viel-zu-selten-haben/
Ich habe überwiegend Freund*innen und Bekannte, die älter sind als ich, aber ich glaube
niemanden, der/die jünger ist als ich. Interessant ...


16:13 Uhr:

Immer noch müde. Habe es aber geschafft, mich zu schminken und die Haare zu frisieren. Wow. Erfolgserlebnis.


22:27 Uhr:

Sitze in der U-Bahn nach Hause. Der Hinweg zum Treptower Park war wahnsinnig anstrengend und heiß. Ich habe den ganzen Weg den Sommer verflucht.
Dann kamen vier wuTnderbar entspannte Stunden mit den angehenden Spielleiter*innen der LAG. Der Heimweg mit dem letzten Lichtschimmer am Horizont war wunderbar. Ich habe den ganzen Weg die Sommernächte gelobt. Mit schöner Musik auf den Ohren in einer Sommernacht durch die Straßen laufen ... das liebe ich sehr.
Das war der letzte LAG-Termin vor den Sommerferien. Jetzt bin ich gespannt, was der Sommer alles bringt. Lockerungen? Neue Projekte? Alte Projekte?


23:11 Uhr:

Feierabend.


Keine Kommentare:

Kommentar posten