Dienstag, 12. Mai 2020

Corona-Theatertagebuch – Dienstag, 12. Mai 2020



7:10
Uhr:

Warum ich schon wach bin? Weil ich gleich zum Zahnarzt muss – Fertigstellung des Wurzelbehandlung (hoffentlich).

Vor 7 Uhr schon ne Rechnung geschrieben. Da fühlt sich der Tag trotz großer Müdigkeit gleich produktiv an.


9:46 Uhr:

Okay, im Juni nochmal zum Zahnarzt. Meine Zahnärztin ist so süß, sie hat gleich nachgefragt, ob sich beruflich für mich schon was geändert hat durch die Lockerungen. Finde das toll, wenn jemand so aufmerksam ist und sich Berufe merkt. Ich selbst würde das auch gern können, bin aber leider oft zu vergesslich.


12:40 Uhr:

Müdigkeit, my old friend.

Privatstunde mit Nick war witzig wie immer. Vielleicht machen wir die Probe nächste Woche sogar draußen mit Abstand.

Habe Fotostrecken von den Demos am Wochenende gesehen. Die ganzen Verschwörungstheorien frustrieren mich. Immerhin haben in der U-Bahn alle Mund-Nasen-Schutz getragen.


14:12 Uhr:
 
Überraschungsgeschenk von meinem Mann: ein Lego-Spiderman als Schlüsselanhänger! Er ist der beste Mensch der Welt! 😍 Werde daraus einen Kettenanhänger basteln.




15:44
Uhr:
 
Habe Schauspielübungen gemacht und fühle mich gleich wieder wacher. Ich bin immer und immer wieder erstaunt, wie simple Atem- und Bewegungsübungen auf den Körper und damit auch gleichzeitig auf die Stimmung wirken. Sie können unglaublich viel auslösen.

Lese Lydias neuen Artikel, der wieder suuuuuper ist!
https://www.bueronymus.de/corona-verschwoerungstheorien-wer-am-lautesten-schreit/


17:26 Uhr:
 
Nach der üblichen Serie+Tee(+Schokocroissant)-Pause bin ich etwas lustlos. Weiß auch nicht so genau, was ich grad machen soll. Nicht, dass es nicht tausend Dinge auf der To-Do-List gäbe ... Aber auf die Sachen habe ich keine Lust.


19:01 Uhr:
 
Habe gebadet. Wenn ich dann zum Abkühlen auf dem Bett rumliege (mein Standard-Ritual) dödel ich mit dem Handy rum. Habt ihr auch eine Reihenfolge, in der ihr Apps anklickt? Bei mir immer erst Mails, dann WhatsApp, dann Facebook, dann Pinterest ... und wieder von vorne ... und wieder von vorne. Manchmal gucke ich mir noch Fotos von meinen Katzen an, die ich mit Handy gemacht habe ... obwohl die Katzen neben mir liegen. Wenn mir besonders öde ist, suche ich dann nach irgendwelchen Sachen auf Kleiderkreisel. Damit kann ich eine recht lange Zeit zubringen bis ich merke, dass ich davon auch nicht motivierter werde.
Hab zur Abwechslung dann diesen wirklich, wirklich wunderbar unterhaltsamen Coronatagebuchbriefwechsel auf der Website von Andrea Hansen gelesen:
http://andreahansenart.com/?page_id=301

Habe eine weitere Anmeldung für einen meiner Gruppendynamik-Workshops. Freue mich darüber sehr, bin aber noch entfernt von meiner Mindestteilnehmerzahl. Wenn ihr also jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt ...., für den/die das interessant sein könnte, schickt gern den Link weiter:
http://www.theaterkurse-online.de/#workshops
Oder alternativ gibt es beide Workshops auch als Facebook-Veranstaltungen zum Teilen:
https://www.facebook.com/events/635522897292346/
https://www.facebook.com/events/542420676470929/


19:32 Uhr:
 
Arrghhh! Natürlich genau an dem Tag, an dem man superviel Werbung für Workshops macht, ist das Sicherheitszertifikat auf der eigenen Website abgelaufen. Ist in Arbeit, wird baldigst aktualisiert.

Habe eine lange Liste mit Online-Formaten, die ich alle gucken will und fange grad mit "Zeitfuereinander", eine Art improvisiertes Online-Dating mit Schauspielern verschiedener deutscher Theater in den Hauptrollen. Sehr geil! Lohnt sich sehr!
https://www.zeitfuereinander.com/


19:59 Uhr:

Feierabend.

Keine Kommentare:

Kommentar posten