Freitag, 27. März 2020

Corona-Theatertagebuch – Freitag, 27. März 2020



8:57 Uhr:


Die Sonne scheint, ich habe etwas besser geschlafen, aber trotzdem bin ich irgendwie müde und alles ist zäh. Gestern habe ich mit meiner Mutter am Telefon noch Witze gemacht über so Jammer-Leute (eine Kollegin von ihr sagt wohl oft "Ich will auf den Arm!" und meine Mutter so zu mir: "Boah, das is bei mir echt der Ofen aus!"), heute jammer ich selber rum.
Gestern nacht hat mir Vorspielerin Andrea noch eine coole Idee für Erklärvideos geschickt, also dass ich meine Online-Workshops & -kurse in einem Video erklären könnte, um die Hürde für Leute zu nehmen, die nicht wissen, was sie erwartet. Das werde ich machen! Danke Andrea!
Auch meine Kollegin Anati hat Hilfe angeboten. Ihr seid super, Leute!

Die Welt fühlt sich gerade ein bißchen an wie "Sommergäste" von Maxim Gorki. Eine träge Langeweile, durchtränkt von Sorge und Elend, mit aufblitzenden enthusiastischen Momenten. Weird.


10:01 Uhr:


Heute ist International Theatre Day! Gleich mal ein Laber-Video auf Facebook hochgeladen.

Jetzt beginnt das Online Netzwerken von Barbara & Friends.

Andrea Hansen hat neue Postkarten im Shop, die ich wunderschön finde. Musste ich sofort bestellen. Die finden dann die nächsten Wochen ihren Weg zu Freunden und Verwandten. Guckt mal:
https://www.etsy.com/de/shop/MadameAHsDarlings


11:51 Uhr:


Hello Müdigkeit, my old friend.


12:26
Uhr:

Ich schneide gerade ein kleines Filmchen aus meinem Auftritt bei "Theater à la carte" zusammen.
Aus der Küche riecht es nach Mittagessen.


13:14 Uhr:

Es gab Kartoffelwürfel! Juhuuu!

Das Video ist fertig geschnitten und wird jetzt exportiert.


15:33 Uhr:

Nach zwei Versuchen und Umverteilung von Millionen Ordnern und Fotos, um auf meiner Festplatte Platz zu machen, ist das Video von meinem Auftritt sowohl exportiert als auch auf Facebook gepostet. Uff.
Das schlimme ist, dass ich in der Videoansicht auf meiner Facebook-Page dann immer anfange, alle möglichen älteren Videos von mir anzugucken. Kennt ihr das auch? Oder bin ich einfach nur selbstverliebt und hör mich gerne reden? :D

Wenn ihr das Video auch gern sehen möchtet – hier entlang:
https://www.facebook.com/sarahbansemertheater/videos/235053304549985/

So langsam steigt die Aufregung wegen meines Online-Workshops heut abend. Ich habe vier Anmeldungen, ich hoffe, es sind auch alle dabei. 


17:59 Uhr:

Ich habe eine Folge Suits geguckt und schon zwei Tassen Tee getrunken. Ich habe getanzt und die Katzen gekuschelt. Bin trotzdem innerlich unruhig und hibbelig. Hab solche Tage immer mal wieder, hängt glaube ich mit dem Zyklus zusammen. Und der Aufregung.


21:09 Uhr:

Der erste Online-Workshop ist beendet und hat richtig Spaß gemacht. Ich hatte nur zwei Teilnehmende, aber das war total okay, besonders bei dem Thema. Was ich gelernt habe: bei Stimmübungen sollte man alle stumm schalten. Ist notiert für's nächste Mal.
Hach, ich bin erleichtert, dass es gut lief.
Feierabend.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen