Mittwoch, 26. Juni 2019

#monthlyfavourites – Juni-Lieblinge


Es ist wieder Zeit für die Lieblinge des aktuellen Monats - die #monthlyfavourites im Juni!




Zum Arbeiten

Im neuen Gruppendrang-Kurs kamen zum Kennenlernen endlich mal wieder die Tennisbälle zum Einsatz. Und ebenso die kleinen Zettel, die für Improübungen zum Thema "Emotion" genutzt wurden. Sie reiße oder schneide ich aus Schmierpapier zurecht. Im Sinne der Wiederverwertung hebe ich jegliche Ausdrucke oder auch teilweise Rechnungen o.ä. auf, die auf einer Seite unbedruckt sind, und nutze sie in meiner Theaterarbeit. So spare ich mir das Neukaufen von PostIts, Moderierkärtchen und anderen Wegwerf-Papierprodukten.

 

Zum Aufhübschen

Sommerzeit heißt wenig MakeUp. Meine eher fettige Haut glänzt im Sommer besonders und obwohl immer geraten wird, bei fettiger Haut Puderprodukte zu benutzen, tendiere ich eher zu cremigen oder geligen Texturen, weil sie mehr zu dem "erhitzten" Look passen und auf der Haut dann keine komischen Flecken bilden. Ich wollte es etwas farbenfroh haben und habe mir vier sehr farbintensive Gel-Lidschatten auf Kleiderkreisel gekauft, die teilweise metallisch glänzen und teilweise glitzern. Jede Farbe gehört übrigens zu einem Disney-Bösewicht, hehe.

Auch am Kopf wird geglitzert, mit bunten Spangen von Tiger.

Außerdem sind eine dünne, helle Bluse mit metallischen Streifen (C&A) sowie ein Männerhemd aus den 80ern (Kleiderkreisel) in meinen Kleiderschrank eingezogen. Zusammen mit zwei neuen Leinenhosen sind sie ein super Grundstock für die Sommergarderobe, die nach meiner großen Kleiderschrankaktion etwas ausgedünnt war.

Zero Waste ist natürlich auch diesen Monat Thema und ich habe mich auf Wunsch meines Mannes zum ersten Mal an selbstgemachtes Duschbad gewagt. Ist gar nicht schwer und funktioniert gut.



Zum Lesen

Endlich, endlich wieder Petros Markaris, einer meiner Lieblinge. Dieses Mal ein Buch voller Kurzgeschichten, die mal in Griechenland, mal in Istanbul oder in Deutschland spielen. Es geht um Griechen, Türken, Deutsche, Armenier, Einwanderer und Auswanderer und immer um Kriminalfälle.




Zum Essen

Nach meinem ersten Keramikworkshop im letzten Jahr folgte nun ein zweiter im Mai. Diesen Monat waren die neuen Stücke dann fertig gebrannt, glasiert und bereit zum Abholen. Seitdem beinhaltet mein Küchenschrank zehn neue, selbstgefertige Stücke, mehrere Becher und Tassen, kleine Schalen und kleine Teller. Die oben abgebildeten Stücke habe ich besonders ins Herz geschlossen.
Ich bin so begeistert, dass ich momentan bei einer anderen Keramikerin einen regelmäßigen Kurs mache, bis Ende August vermutlich.

In Berlin ist es heiß, heiß, heiß und das heißt fast jeden Tag Eis, Eis, Eis. Am allerliebsten BumBum!




Zum Stöbern

Und dazu wie immer ein paar tolle Artikel, die mich diesen Monat begeistert haben:



Zum Hören


Passend zum Wetter höre ich gerade ständig den Soundtrack des DDR-Films "Heisser Sommer":
https://www.youtube.com/watch?v=Djf5uOkmhSc

Ein weiterer Klassiker in jedem Sommer ist bei mir immer "Buena Vista Social Club":
https://www.youtube.com/watch?v=JNYOVEXJBBM


Und noch ein toller Podcast-Tip: Rice and Shine!
https://riceandshine.podigee.io/





Zum Anschauen

Achtung, haltet euch fest, diese Kategorie wird supervoll! Ich habe diesen Monat gefühlt nichts anderes gemacht als Filme und Serien zu gucken, deshalb gibt es geschlagene 9 Tipps!

Los gehts mit der 2. (und ich denke mal letzten) Staffel von "Killing Eve", einer der besten Serien seit langem:
https://www.youtube.com/watch?v=XeBdpe49g7o

Weiter mit der nicht ganz so guten, aber durch David Tennant einfach dennoch sehenswerten Serie "Good Omens" (auf amazonPrime):
https://www.youtube.com/watch?v=hUJoR4vlIIs

Dann gibt es noch die wirklich tolle zweite Staffel von "American Gods" (auf amazonPrime):
https://www.youtube.com/watch?v=5xBezGRPUR4


Black Mirror hat eine neue Staffel! Mit Andrew Scott!!!
https://www.youtube.com/watch?v=2bVik34nWws

Science Fiction pur gibt es in der Serie "Electric Dreams" (auf amazonPrime), in der Geschichten von Philipp K. Dick umgesetzt werden. Die einzelnen Geschichten sind sehr wechselhaft, mal toll, mal naja. Aber viele, tolle Schauspieler und geniale Sets:
https://www.youtube.com/watch?v=RtX_LVwEJhA

Auch ein Film hat sich in die Liste geschlichen, nämlich "Mario", eine Schweizer Produktion (auf Netflix) über eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Männern in einer Fußballmannschaft. Super interessant, intensiv und auch deprimierend.
https://www.youtube.com/watch?v=iIIQtnIiXU0

Richtig lustig hingegen ist die Serie "What We Do In The Shadows", die sich am gleichnamigen Film orientiert:
https://www.youtube.com/watch?v=mfBbSwX6kEk

Richtig heftig und mich extrem gedanklich beschäftigend ist "The Terror" (auf amazonPrime):
https://www.youtube.com/watch?v=pjq7Gl_hhPY

Zum Schluss noch ein interessantes Youtube-Video – muss ja auch mal sein:
https://www.youtube.com/watch?v=mUqeBMP8nEg

Keine Kommentare:

Kommentar posten