Donnerstag, 21. Februar 2013

Ein Volksfeind

Ein grünes Riesensofa, Albrecht Abraham Schuch in lila Anzug und eine weibliche Kurärztin ... wie könnte man "Ein Volksfeind" besser umsetzen?
Die aktuelle Inszenierung im Maxim Gorki Theater ist modern und frisch. Der Arzt ist eine Ärztin, ihr Mann ist Hausmann und kocht gern. Sie haben ein neues grünes Sofa, das jedem Besucher auffällt. Erst nach und nach wird die Lockerheit durch die Bedrohung gedrückt ... und das Stück entfaltet einen ganz neuen Sog. Und nach der Pause ist man auf einmal im Foyer des Theaters mittendrin statt nur dabei. Und ist Teil einer Volksversammlung, kann sich nicht entziehen und ist angehalten, mitzudenken. Und vielleicht mitzureden?
Ein Besuch von "Ein Volksfeind" verspricht auf jeden Fall einen gelungenen Theaterabend. Und Herr Schuch war für mich persönlich der kleine, heimliche Star der Inszenierung.:)

Bilder: gorki.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen